Lectures and classes / Vorträge und Lehrveranstaltungen


Classes / Lehrveranstaltungen

University of Vienna / Universität Wien



Sommer 2017

030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit (2017S)

Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Mi 01.02.2017 00:01 bis Di 07.03.2017 23:59
  • Abmeldung bis Di 07.03.2017 23:59

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch15.03.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch29.03.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch10.05.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch17.05.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch31.05.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch21.06.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Tagesaktuelle Sachverhalte werden in dieser LV herangezogen, um Grundfragen des Rechtssystems zu diskutieren. Dabei wird einerseits die geltende Rechtslage erörtert, andererseits sollen verschiedene rechtspolitische Alternativen und ihre möglichen Folgen besprochen werden. Schwerpunkte der LV werden u.a. sein: das Prinzip der Gewaltentrennung, Korruption und Korruptionsbekämpfung, Rechtsgüterschutz (Verhältnis der Strafen bei Vermögensdelikten und Delikten gegen Leib und Leben), Fragen des Zugangs zum Recht (Verfahrenshilfe, Kosten, richterliche Anleitungspflichten, Amtstage), die Kommunikation in rechtlichen Settings, Gesetzgebungsverfahren in Österreich und in der Europäischen Union. Methodisch kommen neben kürzeren Vortragsteilen vor allem Fallbearbeitungen zum Einsatz; durch Diskussion sollen die wesentlichen Fragestellungen herausgearbeitet und alternative Lösungen erarbeitet werden. 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

persönliche Anwesenheit, Mitarbeit, kurze schriftliche Zusammenfassung der einzelnen Einheiten sowie aufgetragener Literatur; allenfalls mündliche/schriftliche Wissensüberprüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit, Mitarbeit, schriftliche Arbeiten. Im Hinblick auf die Anwesenheitspflicht erfolgt bei Nichterscheinen zum ersten Termin die Abmeldung von der LVA.

Prüfungsstoff

Inhalt der Einheiten sowie aufgetragene Lektüre, die großteils auf der Plattform zur Verfügung steht

Literatur

Hans Kelsen, Was ist Gerechtigkeit?, Elisabeth Holzleithner, Gerechtigkeit; auch ein Theaterbesuch (fakultativ) ist vorgesehen

Winter 2016


Semester2016W
LV-Nummer030378
Gruppe1
LV-TypKU


LV-Titel (Unterrichtssprache)Justiz und Rechtsstaatlichkeit - Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele
Zusatz zum LV-Titel (Unterrichtssprache)Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele
LV-Titel (Englisch)Justice and Rule of Law
Zusatz zum LV-Titel (Englisch)
SemStd.2.0
ECTS4.0
BlockNein
SpracheDeutsch
max. Hörerzahl40
Prüfungspasscodes
Zentrale LernplattformMoodle
Dezentrale Lernplattform
Moodle-Kurs
Erster Termin12.10.2016
Letzter Termin18.01.2017
Termine[MI 12.10.2016 09.00-12.00 Ort: Seminarraum SEM34 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG; MI 19.10.2016, 09.11.2016, 07.12.2016, 11.01.2017 und 18.01.2017 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM34 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG]






Ringvorlesung "Eine von 5"


7. interdisziplinäre Ringvorlesung in Kooperation mit der Volksanwaltschaft an der 
Medizinischen Universität Wien während der Kampagne 
16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Blocklehrveranstaltung: 25.11. bis 15.12.2016
16 bis 19 Uhr im Hörsaal des Department für Gerichtsmedizin, Sensengasse 2, 1090 Wien


07.12.2016
In den eigenen vier Wänden
Sozialarbeiterin Verein wendepunkt, Frauenhaus Wiener Neustadt
Schutz vor Gewalt im Frauenhaus
Nikolaus Tsekas, Verein NEUSTART – Bewährungshilfe, Konfliktregelung, Soziale Arbeit Strafe muss sein! Muss Strafe sein? – Sozialkonstruktive Alternativen für den Umgang mit Straffälligkeit
Strafvollzug und Frauenschutz
Dr. Peter Kastner und Mag.a Manuela Abl, Volksanwaltschaft
Erfahrungen aus der Arbeit der Volksanwaltschaft
Dr. Walter Hammerschick, Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie
Frauen in der Justizwache
Dr. Oliver Scheiber, Bezirksgericht Meidling
Justiz und Frauen: Scheidung, Wegweisung, Betretungsverbot, Unterlassung, strafrechtliche Möglichkeiten
Mag.a Martina Stöffelbauer, BMI, Bundeskriminalamt
Gewaltschutz: Initiativen des Bundesministeriums für Inneres


Sommer/Summer 2016


030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit (2016S)

Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Mo 01.02.2016 00:01 bis Di 08.03.2016 23:59
  • Abmeldung bis Di 08.03.2016 23:59

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch16.03.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch06.04.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch13.04.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch11.05.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch25.05.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch01.06.09:00 - 11:30Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG


Winter 2015/2016


030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit (2015W)

Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Moodle

An/Abmeldung

Zur Zeit sind keine An/Abmeldeinformationen verfügbar.

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch14.10.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Mittwoch28.10.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Mittwoch04.11.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Mittwoch11.11.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Mittwoch09.12.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Mittwoch13.01.09:00 - 11:30Seminarraum SEM31 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG


Sommer/Summer 2015


030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit - Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 4,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
Anmeldung
über UNIVIS 
MI 11.03.2015, 25.03.2015, 15.04.2015, 06.05.2015, 03.06.2015 und 17.06.2015 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Online-Anmeldung von 10. Februar 2015 bis 9. März 2015: Univis
UNIVIS-Anmeldezeitraum von 10. Februar 2015, 00:01 Uhr bis 9. März 2015, 23:59 Uhr
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 40

Winter 2014/2015


030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit - Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele

Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 4,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
MI 15.10.2014, 29.10.2014, 12.11.2014, 03.12.2014, 17.12.2014 und 14.01.2015 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM62 Juridicum 6.OG
Online-Anmeldung : Univis
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 40

030478 KU Gerichts-Praxis: Die Tätigkeit der RichterInnen und StaatsanwältInnen
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.01

MO 13.10.2014, 20.10.2014, 03.11.2014 und 17.11.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM20 Juridicum, 2.OG; MO wtl von 01.12.2014 bis 19.01.2015 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM20 Juridicum, 2.OG
Voraussetzungen: Absolvierung von Bürgerlichem Recht, ZGV und Strafrecht"
Online-Anmeldung von 18. August 2014 bis 8. Oktober 2014: Univis
UNIVIS-Anmeldezeitraum von 18. August 2014, 00:01 Uhr bis 8. Oktober 2014, 23:59 Uhr
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 80

Sommer/Summer 2014

030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit - Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 4,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
Anmeldung 

über UNIVIS 
MI 19.03.2014 und 02.04.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM64 Juridicum 6.OG; MI 07.05.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM51 Juridicum 5.OG; MI 21.05.2014, 04.06.2014 und 11.06.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM64 Juridicum 6.OG
Online-Anmeldung von 19. Februar 2014 bis 2. März 2014: Univis
UNIVIS-Anmeldezeitraum von 19. Februar 2014, 12:15 Uhr bis 2. März 2014, 23:59 Uhr
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 40


Winter 2013/2014

2 Stunde(n), 4,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
Erster Termin: 09.10.2013, Letzter Termin: 22.01.2014.
MI 09.10.2013, 06.11.2013, 20.11.2013, 04.12.2013, 15.01.2014 und 22.01.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM62 Juridicum 6.OG
Online-Anmeldung : Univis
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 40
Weitere Informationen:
Inhalte: Schwerpunkte der LV werden u.a. sein: das Prinzip der Gewaltentrennung, Korruption und Korruptionsbekämpfung, Rechtsgüterschutz (Verhältnis der Strafen bei Vermögensdelikten und Delikten gegen Leib und Leben), Fragen des Zugangs zum Recht (Verfahrenshilfe, Kosten, richterliche Anleitungspflichten, Amtstage), die Kommunikation in rechtlichen Settings, Gesetzgebungsverfahren in Österreich und in der Europäischen Union.
Methoden: Tagesaktuelle Sachverhalte werden in dieser LV herangezogen, um Grundfragen des Rechtssystems zu diskutieren. Dabei wird einerseits die geltende Rechtslage erörtert, andererseits sollen verschiedene rechtspolitische Alternativen und ihre möglichen Folgen besprochen werden.
Art der Leistungskontrolle: persönliche Anwesenheit, Mitarbeit, mündliche/schriftliche Wissensüberprüfung;
schriftliche Prüfung
Literatur: Hans Kelsen, Was ist Gerechtigkeit?




Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.01
Erster Termin: 14.10.2013, Letzter Termin: 13.01.2014.
MO 14.10.2013, 21.10.2013 und 04.11.2013 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM44 Juridicum 4.OG; MO 18.11.2013 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM43 Juridicum, 4.OG; MO 02.12.2013 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM42 Juridicum, 4.OG; MO 16.12.2013 und 13.01.2014 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM44 Juridicum 4.OG
Voraussetzungen: Absolvierung von Bürgerlichem Recht, ZGV und Strafrecht Online-Anmeldung von 20. September 2012 bis 5. Oktober 2012: Univis Blocklehrveranstaltung Weitere Informationen:
Inhalte: 07.10.2013: Block 1: Einführung (Verfassungsrechtliche Grundlagen, Gerichtsorganisation incl Höchstgerichte und EuGH/EGMR, AsylGH, Berufsbild der RichterInnen und StaatsanwältInnen, Grundlagen der Berufsethik, Standesvertretung)
Online-Anmeldung von 14. September 2013 bis 10. Oktober 2013: Univis
UNIVIS-Anmeldezeitraum von 14. September 2013, 00:01 Uhr bis 10. Oktober 2013, 23:59 Uhr
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 35


Sommer / Summer 2013

030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit - Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele

Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 4,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
Erster Termin: 13.03.2013, Letzter Termin: 05.06.2013.
MI 13.03.2013, 24.04.2013, 08.05.2013, 29.05.2013 und 05.06.2013 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM41 Juridicum, 4.OG
Online-Anmeldung : Univis
Blocklehrveranstaltung
weitere Informationen
Inhalte: Schwerpunkte der LV werden u.a. sein: das Prinzip der Gewaltentrennung, Fragen des Zugangs zum Recht (Verfahrenshilfe, Kosten, richterliche Anleitungspflichten, Amtstage), die Kommunikation in rechtlichen Settings, die Beiziehung von Sachverständigen und DolmetscherInnen, die Rollenverteilung im Strafverfahren und die Verhandlung und Umsetzung internationaler und europarechtlicher Regelungswerke.
Methoden: Tagesaktuelle Sachverhalte werden in dieser LV herangezogen, um Grundfragen des Rechtssystems zu diskutieren. Dabei wird einerseits die geltende Rechtslage erörtert, andererseits sollen verschiedene rechtspolitische Alternativen und ihre möglichen Folgen besprochen werden. Themenbezogen werden GastreferentInnen beigezogen.
Art der Leistungskontrolle: persönliche Anwesenheit, Mitarbeit, mündliche/schriftliche Wissensüberprüfung


Winter 2012/2013

030478 KU Gerichts-Praxis: Die Tätigkeit der RichterInnen und StaatsanwältInnen - Voraussetzungen: Absolvierung von Bürgerlichem Recht, ZGV und Strafrecht
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.01
Erster Termin: 08.10.2012, Letzter Termin: 21.01.2013.
MO 14-tg von 08.10.2012 bis 14.01.2013 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM42 Juridicum, 4.OG; MO 15.10.2012 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM42 Juridicum, 4.OG; MO 21.01.2013 09.00-11.00 Ort: Hörsaal U15 Juridicum, KG1
Online-Anmeldung von 20. September 2012 bis 5. Oktober 2012: Univis
Blocklehrveranstaltung
weitere Informationen
Inhalte:
08.10.2012: Block 1: Einführung (Verfassungsrechtliche Grundlagen, Gerichtsorganisation incl Höchstgerichte und EuGH/EGMR, AsylGH, Berufsbild der RichterInnen und StaatsanwältInnen, Grundlagen der Berufsethik, Standesvertretung), Vortragende: Dr. Maria Wittmann-Tiwald (Richterin des OLG Wien), Dr. Reinhard Hinger (Richter des OLG Wien), Dr. Barbara Helige (Vorsteherin des BG Döbling), Hofrat des VwGH Dr. Peter Nedwed

15.10.2012: Block 2: Zivilgerichtsbarkeit in der Praxis: Mag. Johann Guggenbichler (Richter des OLG Wien), Mag. Harald Wagner (Richter des HG Wien); Dr. Katharina Gröger (Richterin des BG Josefstadt)

22.10.2012: Block 3: Zivilgerichtsbarkeit in der Praxis- Fortsetzung: MMag.a Doris Obereder (Richterin des BG Leopoldstadt), Mag. Harald Wagner (Richter des HG Wien)

5.11.2012: Block 4: Strafgerichtsbarkeit in der Praxis Teil I (Grundlagen, Bezirksgerichtliches Verfahren, Diversion), Vortragende: Dr. Oliver Scheiber (Vorsteher des BG Meidling), Mag.a Romana Fritz (Richterin des BG Meidling)

19.11.2012: Block 5: Strafgerichtsbarkeit in der Praxis Teil II (Gerichtshofverfahren, Staatsanwaltschaften), Vortragende: Dr. Friedrich Forsthuber (Präsident des LG für Strafsachen Wien), Dr. Judith Hester (Staatsanwältin)

3.12.2012: Block 6: Außerstreitgerichtsbarkeit/Familienrecht in der Praxis: Vortragende: Mag.a Martina Erlebach (Richterin des BG Innere Stadt Wien), Dr. Peter Barth (Richter, Legist im Bundesministerium für Justiz)

14.1.2013: Block 7: Wie wird man RichterIn/StaatsanwältIn Auswahlverfahren und Ausbildung. Vortragende: Dr. Gerhard Jelinek (Vizepräsident des OLG Wien), Mag.a Maria Tcholakova (Staatsanwältin)

Sommer / Summer 2012

030378 KU Justiz und Rechtsstaatlichkeit
- Grundfragen des Rechtssystems anhand aktueller Beispiele
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Kapitel:3.03
Erster Termin: 14.03.2012, Letzter Termin: 06.06.2012.
MI 14.03.2012, 21.03.2012, 18.04.2012, 09.05.2012, 23.05.2012 und 06.06.2012 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM42 Juridicum, 4.OG
Online-Anmeldung : Univis
Beschränkte Teilnehmerzahl, max. 35
Blocklehrveranstaltung
Inhalte: Schwerpunkte der LV werden u.a. sein: das Prinzip der Gewaltentrennung, Fragen des Zugangs zum Recht (Verfahrenshilfe, Kosten, richterliche Anleitungspflichten, Amtstage), die Kommunikation in rechtlichen Settings, die Beiziehung von Sachverständigen und DolmetscherInnen, die Rollenverteilung im Strafverfahren und die Verhandlung und Umsetzung internationaler und europarechtlicher Regelungswerke.
Methoden: Tagesaktuelle Sachverhalte werden in dieser LV herangezogen, um Grundfragen des Rechtssystems zu diskutieren. Dabei wird einerseits die geltende Rechtslage erörtert, andererseits sollen verschiedene rechtspolitische Alternativen und ihre möglichen Folgen besprochen werden. Themenbezogen werden GastreferentInnen beigezogen.

http://online.univie.ac.at/vlvz?lvnr=030378&show_info_gruppe=1&semester=S2012&include=kurzkommentar,leistungskontrolle,voraussetzung,literatur,methoden&exclude=inf_link

Winter 2011/2012

030237 KU Gerichts-Praxis: Die Tätigkeit der RichterInnen und StaatsanwältInnen - Voraussetzungen: Absolvierung von Bürgerlichem Recht, ZGV und Strafrecht
Studienprogrammleitung Rechtswissenschaften
2 Stunde(n), 3,0 ECTS credits
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Erster Termin: 10.10.2011, Letzter Termin: 16.01.2012.
MO 10.10.2011 und 17.10.2011 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM20 Juridicum, 2.OG; MO 14-tg von 24.10.2011 bis 05.12.2011 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM10 Juridicum, 1.OG; MO 09.01.2012 09.00-11.30 Ort: Seminarraum SEM10 Juridicum, 1.OG; MO 16.01.2012 09.00-11.00 Ort: Hörsaal U18 Juridicum, KG1
Diese LV wird von Frau Mag.a Martina Erlebach, Dr. Gerhard Jelinek (Vizepräsident des OLG Wien) und Dr. Oliver Scheiber (Vorsteher des BG Meidling) abgehalten.

Oberlandesgericht Wien und die RichterInnenvereinigung, Sektion Wien, wollen den Studierenden eine konkrete Vorstellung vom Berufsbild und der Tätigkeit der RichterInnen und StaatsanwältInnen vermitteln. Vortragende sind RichterInnen und StaatsanwältInnen aus verschiedenen Sparten und Gerichtsebenen. Der Kurs versteht sich als Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis, die Anforderungen des RichterInnen/StaatsanwältInnenBerufs und die Umsetzung der im 2. Studienabschnitt vermittelten Grundlagen werden anhand praktischer Beispiele dargestellt. Exkursionen zu Gericht sind vorgesehen. Die Studierenden erhalten außerdem Basisinformationen zur österreichischen Justiz und Informationen zum Auswahlverfahren für RichterInnen/StaatsanwältInnen
Online-Anmeldung von 21. September 2011 bis 5. Oktober 2011: Univis
UNIVIS-Anmeldezeitraum von 21. September 2011, 00:01 Uhr bis 5. Oktober 2011, 23:59 Uhr
Blocklehrveranstaltung



Lectures / Vortragsliste (Selection; Auswahl)

17.12.2012, Wien
Kann Justiz nachhaltig sein? - University meets Public, Vortrag an der Volkshochschule Urania

21.11.2012, Wien 
Podiumsdiskussion von respekt.net: Korruption behindern!


23./24.10.2012, Wien
Filmpräsentation mit Diskussion am Bezirksgericht Meidling und an der Volkshochschule Meidling: "Der Einzelkämpfer - Richter Heinz Düx", mit  dem Dokumentarfilmer Wilhelm Rösing und dem Richter im deutschen Auschwitz-Prozess, Heinz Düx

14.6.2012, Wien   
Zeitzeugengespräch in Zusammenarbeit mit der Handelsakademie ibc: Gert Hoffmann, Antifaschist und Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg

11.6.2012
Zugang zum Recht: Heftpräsentation der Zeitschrift juridikum am Bezirksgericht Meidling 

9.-13.1.2012
Wiederaufnahme der Aufführung des Max Reinhardt Seminars „Strafsache Gregor Samsa“ (nach Kafkas Verwandlung) am Bezirksgericht Meidling in Wien, 300 BesucherInnen

21.12.2011, Wien
Organisation der Diskussionsveranstaltung "Petra Stuiber im Gespräch mit Michael Frank" am Bezirksgericht Meidling

24.10.2011, Wien
Podiumsdiskutant zum Thema „Das KZ Lublin-Majdanek und die Justiz - Rechthistorische Vergleiche als Grundlage für gegenwärtige und zukünftige Prozesse wegen Kriegs- und Humanitätsverbrechen“ im Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Oktober 2011/Mai 2012, Schwechat/Linz
Mitkonzeption und Gesamtmoderation des 2. Curriculums „Justizgeschichte“ für RichteramtsanwärterInnen


15.7.2011, Wien
Organisation der Aufführung des Max Reinhardt Seminars „Strafsache Gregor Samsa“ (nach Kafkas Verwandlung) am Bezirksgericht Meidling in Wien

15.7.2011, Wien          
Gast in der ORF-Radiosendung Nachtquartier (Ö1)

Juni 2011, Wien
Organisation von 2 Diskussionsveranstaltungen mit dem italienischen Anti-Mafia-Staatsanwalt und Publizisten Dr. Gian Carlo Caselli (Volkshochschule Meidling und Bezirksgericht Meidling)

Juni 2010, Wien
Organisation von 2 Diskussionsveranstaltungen mit dem italienischen Richter und Publizisten Dr. Ferdinando Imposimato (Volkshochschule Meidling und Bezirksgericht Meidling)

7.5.2010, Wien
Organisation der Podiumsdiskussion „Justiz und Bürgerservice“ mit Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek am Bezirksgericht Meidling

April 2010, Kiew (Ukraine)          
Vortrag beim Kiev Justice Summit

März 2010, Linz  
Konzeption, Organisation und Moderation des 1. Seminars „RichterIn in Europa“ für RichterInnen und StaatsanwältInnen

Oktober 2009/März 2010,  Linz/Wien  
Konzeption, Organisation und Moderation des 1. Curriculums „Justizgeschichte“ für RichteramtsanwärterInnen

17.7.2009, Bad Tatzmannsdorf (Burgenland)
Katholische Männerbewegung Österreich, Vortrag zum Thema „Recht und Gerechtigkeit“


Juni 2009, Wien
Organisation eines Zeitzeugengesprächs mit dem Spiegelgrund-Opfer Friedrich Zawrel am Bezirksgericht Meidling